Logo SprechZeit

Unser Team

Unser Team besteht aus sechs erfahrenen und in unterschiedlichen Bereichen spezialisierten Logopädinnen und Sprachheilpädagoginnen.

Karin Michel

Intensiv mit Menschen jeden Alters arbeiten, Zeit für sie haben, in der Einzelarbeit mit ihnen auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen können, sie (wieder) in die Kommunikation begleiten, das alles erschien mir eine sehr erfüllende berufliche Perspektive, als ich mich entschied, die Logopädieausbildung zu beginnen. Und wirklich: Für mich wurde daraus mein Traumberuf!

Die Inhalte meiner Ausbildung fand ich so spannend, dass ich Lust hatte, weiter zu lernen. Ich begann ein Aufbaustudium, um mein Wissen zu vertiefen. Parallel zu dem Studium war ich mit viel Spaß an der Arbeit in einer logopädischen Praxis tätig. Nach Abschluss des Studiums nahm ich eine Stelle als Lehrlogopädin mit dem Schwerpunkt Redeflussstörungen an. Sich eine Weile intensiv nur einem Thema der Logopädie widmen zu können, war eine gute Erfahrung, auch das Unterrichten der Studierenden gefiel mir, aber mir wurde auch klar, was ich vermisste: die unmittelbare Arbeit mit den PatientInnen, die Praxis mit ihrer Vielfalt an unterschiedlichen Menschen und Aufgaben.

Seit 2011 bin ich nun in der Praxis in der Lindenstraße tätig. Bis 2016 war ich dort angestellt. Dann übernahmen meine Kollegin Imke Wegener und ich die Praxis, gaben ihr den Namen SprechZeit, setzten Bewährtes fort, aber veränderten auch manches nach unseren Vorstellungen. Imke Wegeners Krankheit und ihr Tod im Sommer 2019 trafen mich und das ganze Team sehr.

Nun leite ich die Praxis alleine und werde dabei sehr gut von meinen kompetenten Mitarbeiterinnen unterstützt. Mit Covid 19 kamen noch einmal neue Unsicherheiten und organisatorische Herausforderungen auf uns zu. Was bei allen Veränderungen bleibt, ist meine Freude an der immer wieder anderen und immer wieder besonderen Arbeit mit meinen PatientInnnen.

Yvonne Küsgen

Mein Name ist Yvonne Küsgen und ich bin 25 Jahre alt. Im August 2017 habe ich erfolgreich mein Examen als staatlich anerkannte Logopädin an der IB Hochschule in Köln abgeschlossen. Anschließend sammelte ich erste Erfahrungen in einer logopädischen Praxis in Meckenheim. Seit 3 Jahren arbeite ich nun in der Praxis Sprechzeit. Mein Behandlungsschwerpunkt liegt hier hauptsächlich im Bereich der Kindersprache. Einen besonderen Fokus habe ich in den letzten Monaten auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Lese- und Rechtschreibstörungen gelegt und bilde mich zur Zeit in diesem Bereich fort. Zudem betreue ich an einem Vormittag die Woche Integrativkinder in einer Kindertagesstätte.

Mein Ziel bei der Arbeit mit den Patienten ist es, mein therapeutisches Handeln immer auf die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen abzustimmen, um so die besten Erfolge gemeinsam mit meinen Patienten zu erreichen.

Die unterschiedlichen Herausforderungen mit den Patienten sowie den regelmäßigen Austausch mit meinem Team schätze ich an meiner Arbeit besonders.

Birgit Kirchner-Neubert

Franziska Schindler

Mein Name ist Franziska Schindler und vom Beruf des Logopäden bin ich schon seit meiner Grundschulzeit fasziniert. Damals war ich selber noch in logopädischer Therapie wegen meines Kiefers und Aussprache. Nachdem ich lange – genau 15 Jahre – Zahnspange getragen habe und meinen damals noch offenen Biss chirurgisch korrigieren lassen musste, landete ich wieder beim Logopäden. Während der Therapie habe ich mich an der Schule für Logopädie in Schwerin beworben.

Nach der Berufsausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin habe ich meinen Bachelor of Health 2007 in Heerlen/ NL abgeschlossen. Anschließend habe ich an der RWTH Aachen Lehr- und Forschungslogopädie studiert und konnte dies erfolgreich mit dem Master of Science abschließen (2008-2011).

Aufgrund meiner langen Vorgeschichte mit Kiefer und Aussprache liegt mein Schwerpunkt im Bereich myofunktioneller Therapien, craniomandibulärer Dysfunktionen und Aussprache. Dabei arbeite ich gerne ganzheitlich und berate schon im Kleinkindalter zum Thema „bedürfnisorientierte Saugentwöhnung“ und „Kieferentwicklung“. (Fortbildungen u.a. NF!T-Therapeutin, craniosacrale und osteopathische Fortbildungen, TAKTKIN). Ein weiterer Schwerpunkt entwickelte sich in meinem Studium und meiner ersten Arbeitsstelle. Hier arbeitete ich ausschließlich mit Patienten mit neurologischen Störungsbildern und Wachkoma. In diesem Bereich hatte ich noch wenig Fachkenntnisse. Deshalb habe ich 2010 eine Ausbildung zur Fachtherapeutin für Wachkoma und MCS erfolgreich abgeschlossen (weitere Fortbildungen: TATKIN, Trachealkanülenmanagement).

Im Lauf der Zeit habe ich in unterschiedlichen Praxen und im Frühförderzentrum gearbeitet. Seit 2019 bin ich glücklich und zufrieden in der Praxis Sprechzeit angestellt.

Katja Greve-Szük

Mein Name ist Katja Greve-Szük und ich arbeite und lerne an diesem Ort neben dem Lindentheater seit meinem Studium zur Diplom-Sprachheilpädagogin. Meine ersten Praktika habe ich bereits hier gemacht und bis auf drei kurze Unterbrechungen (meine erste Stelle und die Elternzeiten meiner beiden Kinder) bin ich der Logopädischen Praxis SprechZeit immer treu geblieben.

Mein Herz schlägt für die Arbeit mit den Kindern, die ich gerne ein Stück auf ihrem Entwicklungsweg begleite. In unserer Praxis wird jedes Kind in seiner Individualität gesehen und dort abgeholt wo es gerade steht.

Das besondere an meiner Arbeit als Sprachheilpädagogin ist, dass ich mit Zeit und ohne Lerndruck in einer eins zu eins Betreuung an den zu entwickelnden Themenbereichen (Aussprache, Wortschatz, Grammatik, etc.) arbeiten kann. Eine ganzheitliche Sichtweise, der Austausch mit Kollegen und anderen Fachdisziplinen sowie die Gestaltung eines individuellen, auf das Kind angepassten, Therapieplanes sind mir wichtig.

Renate Blatz